Paarberatung


Paarberatung fängt dann an, wenn irgend etwas die emotionale Balance durcheinander gebracht hat - die Liebe infrage gestellt wird, die gemeinsame sexuelle Idee und Spontanität leidet oder man  einfach am Ende ist mit seinem Latein. Wer kennt diese Momente nicht, dass einem die Worte fehlen, weil man das, was vielleicht fehlt, nicht wirklich zu beschreiben wagt. Wer kann schon von sich behaupten, dass Kommunikation in Krisensituationen geklappt hat oder nicht doch diese ewigen Diskussionen nur mehr in gegenseitigen Vorwürfen enden - was ja keiner der Partner wirklich will.

 

Einige Hauptanliegen meiner Kienten sind:

 

Erlernen von Aufrichtigkeit und Offenheit - Erkennen des Wertes der Liebe in der Partnerschaft
Alltagsherausforderung - wenn die "Macken" des Anderen unerträglich werden
Eskalierende Konflikte - körperlicher und psychischer Stress in der Partnerschaft
Rollenverständnis und Selbstwert - wenn die Karriere des Partners zur Belastung wird
Vom Paar zur Familie - Übergänge zur Elternschaft
Wie schafft man es, sich und seine Sexualität mit dem Partner trotz Kinderkram zu bewahren?
Trennung und Scheidung - wie sagen wir es den Kinder?
Was bedeutet "Offene Ehe" - Chancen und Risiken
Die Offenbarung und der Umgang mit Affairen
Sexuelle Probleme, Libidoverlust, "Wer liebt was - keiner sagt es wirklich"
Klimakteriumsfragen und Midlife Crisis auch für den Mann - wie geht Liebe in der reifen Jugend
Partnerschaft in der späten Lebensphase als finale Herausforderung

 

Auch hier sind Sie nicht allein! Nutzen Sie die Chance, haben Sie Mut und versuchen Sie den Weg, mich als Ihren Paar-Coach, als Moderatorin, als fachlich erfahrene Kommunikatorin, als humorvolle und auch ersthafte, direkte und kreative Beraterin, als absoluten Menschenfreund auf Augenhöhe an Ihrer Seite zu haben. Die Ziele stecken Sie selbst - das Ergebnis ist offen.

 

Jede Partnerschaft hat Höhen und Tiefen - Es gibt Zeiten, da kommt man an irgendein vermeintliches Ende von irgend etwas, was der Anfang von etwas Neuem sein kann, vielleicht aber auch etwas Altem, aber inzwischen Verlorenem?! Auch diese ohnmächtigen und fast aussichtlosen Zeiten haben ihren Sinn, so viel Kraft sie auch jeden kosten mögen.

 

Aller Anfang meiner Paarberatung ist die beiderseitige Sympathie und die gegenseitige Offenheit.
D
ie ersten Momente haben es in sich, das Bauchgefühl entscheidet, ob eine gemeinsame Arbeit  möglich ist. Meine erste verantwortungsvolle Aufgabe ist es, den Partnern Vertrauen zu schenken und mir ihre Geschichte wertfrei aus der Perspektive Beider anzuhören. Der Prozess des Zuhörens und des reflektierenden Nachfragens gibt mir die Chance, die aktuelle Situation mit Blick auf die gesamte Lebensspanne jedes Einzelnen zu verstehen und die individuelle Persönlichkeit wertzuschätzen.

 

Ergebnis dieser ersten Stunde ist, aufzuzeigen, wie enorm wichtig der Prozess des Suchens und des Fragens nach einem neuen Weg ist. Gemeinsam ohne Tabu herauszufinden, wo man feststeckt und was verloren gegangen scheint - erst dann gibt sich jeder die Chance, sich selbst wieder zu finden und damit auch den Partner. So ist ein erster Grundstein für einen Veränderungsprozess gelegt. Diese Form der empathischen Zuwendung und Anteilnahme schenkt meinen Klienten eine Form von Zutrauen zu mir und vor allen Dingen auch zu sich selbst. Etwas an Willkommenskultur des Herzens aufzuzeigen, sie wohl eingebettet in fachlichem und menschlichem Verstand zu wissen, was sie zur nächsten Beratungsstunde wiederkommen lässt - die Hoffnung trägt uns!

 

Aus Erfahrung können schon 10 bis 15 Beratungstunden à 60 Minuten oder auch weniger ausreichen,  dass das Paar nach intensiver Beziehungsarbeit wieder gemeinsam oder je nach neu gestecktem Ziel auch jeder für sich, diesen Weg mit neuer Kraft und neuem Lebensmut gehen kann.

 

Nur Mut!


Beratungsschritte:

 

Ohne Auftrag geht nichts - gemeinsame Coaching-Vereinbarung mit Ziel und Auftrag
Ist-Analyse aus Sicht des Klienten - Wie geht es mir aktuell?
Anerkennung der Ist-Situation und des Leids des Klienten
Gemeinsame Reflexion und Ausarbeitung - Wie könnte es besser sein?
Selbstwert und Ressourcen-Arbeit - Was hab ich bisher schon geschafft?
Realistische und behutsame Zielfindung mit dem Klienten
Perspektivenwechsel - Entwicklung von Ideen
Umdenken und neuer Umgang mit einem anderen Blick auf bisherige Engpässe
Entwicklung und Üben von Verhaltensweisen, die Probleme verhindern können
mgl. Einbindung des sozialen Umfelds aus dem Lebensalltag des Klienten
Problem(auf)lösung als eigene (!) Leistung anerkennen

 

Der Start ist eine gemeinsame Vereinbarung mit Ziel und Auftrag.  Daraus folgt ein Beratungs-Paket von 10 Einzelstunden, weil die gewünschte und vielleicht notwendige Veränderung eine gewisse Konsequenz und Disziplin erfordert.

 

Klavierspielen erlernt man auch nicht innerhalb einer Woche - ohne Üben erreichen Sie Ihr Ziel nicht!

Also - packen wir es an - ich werde Sie immer dann neu motivieren, bevor Sie ans Aufgeben denken!



 Zur Berücksichtigung und Klärung der gesamten gesundheitlichen Situation des Klienten wird grundsätzlich bei jeder Beratung/Coaching-Stunde darauf hingewiesen, zusätzlich ärztlichen Rat zur Abklärung einer möglichen Krankheitsursache und den eventuell medizinisch notwendigen unterstützenden Therapien einzuholen.

Copyright - Susanne Fröhlich - 2019

Alle Rechte vorbehalten