Coaching Waldspaziergänge - ungewöhnlich befreiend !


Gemeinsam neue Wege gehen!

Die Möglichkeiten der Beratung bieten das Potential, hier auch außerhalb der Praxis Ruhe und einen neuen Raum in der Natur für gemeinsame Gespräche zu finden.

 

Ziel ist es,

Klienten in der Natur zu begleiten, ihnen den möglichen emotionalen Druck, das Problem auf den Tisch legen zu müssen, durch Coaching Waldspaziergänge zu nehmen. So kann das "Drüber-Reden" erleichternd wirken, sie insgesamt unterstützen und ihr Wohlbefinden und ihr Vertrauen stärken.

 

Coaching Waldspaziergänge

Manch einer fühlt sich erst recht krank und hilflos, wenn er einem noch unbekannten Berater/Coach gegenübersitzt. Dem dann noch seine Sorgen offen zu legen, fällt manchem schwer - warum nicht in gemeinsamen Wegen z.B. durch schattige Waldwege bei passendem Wetter sich die Dinge von der Seele reden - einfach gemeinsam vorwärts kommen und auch manchmal schweigen können - in freier Natur in Bewegung zu sein, löst so manche Rede- und Denkblockade, zuhören kann ich auch so genial gut und ich benötige auch keinen Blickkontakt im Gespräch, wenn es denn dem Klienten insgesamt gut tut.


Termin-Vereinbarung und Beratungs-Kosten

Auch bei dieser Alternative von Beratung ist das Procedere ähnlich wie in anderen Vor-Ort Beratungsgesprächen auch. Für Coaching auf Waldspaziergängen wird ein Termin telefonisch vorab vereinbart und ein gemeinsamer Treffpunkt gefunden. Die Bezahlung (80,- Euro) jeweils für eine Stunde Beratung ist per Bank-Überweisung, wie in den allgemeinen Richtlinien bereits beschrieben, zu begleichen oder auch in Bar vor Ort zu entrichten. Absagen, die später als 24 Std. vorm Termin bekannt gegeben werden, müssen in Rechnung gestellt werden. 


Voraussetzungen für ein gemeinsames Gelingen

Im ersten Kontakt muss unbedingt ersichtlich sein, dass der Klient mit Unterstützung des Coaches aktiv an seiner eigenen persönlichen Veränderung mitarbeiten will. Ohne dieses Wollen und den Willen des Klienten, gelingt es hier und auch zukünftig nicht, die notwendige gemeinsame Ebene zur Weiterentwicklung zu finden und gesteckte Ziele zu erreichen.


Coaching-Waldspaziergänge und Beratung in freier Natur sind nicht geeignet für

Hilfe in akuten Krisen- oder Notfallsituationen oder wenn Sie bereits an einer von einem Facharzt diagnostizierten Erkrankung leiden, die Sie jetzt wieder in Schwierigkeiten bringt. Hier wird der Gang zu Ihrem Haus- oder Facharzt oder in dringenden Fällen der Notarzt als Hilfe der ersten Wahl empfohlen.

 

Auch sollte vor einem solchen Spaziergang geklärt sein, ob der Klient möglicherweise Bedenken hat, mit mir für ihn unbekannte Waldwege zu gehen. Das stellt kein Makel dar und jeder darf zu seinen persönlichen Eigenarten ehrlich stehen.



 Jedem meiner Klienten wird  ergänzende fachärztliche Betreuung als Abklärung möglicher Ursachen seiner Probleme empfohlen. Eigenverantwortung ist Voraussetzung für meine Akademische Psychosoziale Beratung.

Copyright - Susanne Fröhlich - 2020

Alle Rechte vorbehalten